Terminvorschau

Di,30.Apr, 17:00 Uhr
Maispielen Pyburg
Mi,01.Mai, 06:00 Uhr
Weckruf St. Pantaleon
So,26.Mai
Musikfest St. Johann
Fr,07.Jun, 19:00 Uhr
Summer Opening
Sa,08.Jun, 18:00 Uhr
Summer Opening

Videos

Feierliche Urkundenübergabe

Die Jugendreferentinnen des Musikvereins, Julia Haslhofer sowie Magdalena Stroß, besuchten seit letztem Jahr in 4 Wochenendmodulen den „Lehrgang für Jugendreferentinnen und Jugendreferenten in Musikvereinen und Musikverbänden“ des Österreichischen Blasmusikverbandes.

Das Seminar wurde von Bundesjugendreferent-Stv. Gerhard Forman geleitet. Die einzelnen Vorträge wurden von äußerst kompetenten Referenten abgehalten.

Dieser Lehrgang beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:

  • Persönlichkeitsbildung: Rhetorik – Grundlagen der Kommunikation – Moderation, Präsentationstechnik/Haftung – Jugendschutz – Aufsichtspflicht – Rechtsfragen/Suchtprävention - Jugend und Alkohol – Strafen bei Gesetzesverstößen
  • Pädagogische Fertigkeiten: Entwicklungspsychologie/Einführung in die Instrumentalpädagogik/Motivation – Psychologie der Freude/Kinderinstrumente
  • Organisation & Management: die Jugendarbeit in der Musikkapelle/Bild und Aufgaben eines Jugendreferenten/Erstellung eines Jahresprogramms/Musikvermittlung – Schulkonzert – Anwerben von Jungmusikern/Marketing – Konzertmanagement – Sponsoring/das Jugendorchester/außermusikalische Aktivitäten/Freizeitgestaltung – Gesellschaftsspiele/Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Musikalisch-pädagogische Fertigkeiten: Dirigieren/Literaturkunde für Jugendorchester-Ensembles/Leitung von Jugendorchestern-Ensembles/Grundzüge des Stabführens – Musik in Bewegung im Jugendorchester/Klassenmusizieren- Bläserklasse
  • Jugendarbeit im Österreichischen Blasmusikverband: Die Österreichische Blasmusikjugend – der Österreichische Blasmusikverband/Jungmusikerleistungsabzeichen/Ensemblewettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“/Österreichischer Jugend-Blasorchester-Wettbewerb/Musikschulwesen in Österreich
  • Praxisprojekt bzw. Abschlussarbeit: In Form einer schriftlichen Abschlussarbeit zu einem der Themen „Jugend oder Musik“ oder Durchführung eines Praxisprojektes mit entsprechender schriftlicher Dokumentation

Im Zuge der Abschlussarbeit fokussierten sich Julia und Magdalena auf das Thema „Notwendige Rahmenbedingungen für einen optimalen Übergang in den Musikverein“.

Die verfasste Arbeit der beiden wurde als eine der Besten fünf des Lehrganges prämiert und somit auch von Julia und Magdalena vor ihren Kurskollegen präsentiert. Einige Projekte dieser Arbeit konnten bereits erfolgreich in unserem Musikverein umgesetzt werden.

Am Sonntag, 16. September, fand schließlich der feierliche Abschluss im Schloss Zeillern statt. Bundesjugendreferent-Stv. Gerhard Forman bedankte sich in seinen Grußworten für das große Engagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und schloss die Bitte an, das erworbene Wissen nun aktiv im Sinne einer erfolgreichen Jugendarbeit einzusetzen. Vizepräsident Horst Baumgartner gratulierte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und überreichte schließlich die Abschlusszertifikate.

Liebe Julia, liebe Magdi: Wir vom Musikverein sind stolz auf euch!!!