Musikausflug 2018

Herbstzeit ist ja bekanntlich Ausflugszeit, also versuchten wir am 20. Oktober dem zu entsprechen und machten uns samt obligater Knackerjause – Danke an die Fleischerei Berer – auf nach Obertrum, um die ortsansässige „Trumer Brauerei“ zu besichtigen.

Kaum angekommen, wurden wir aber schon mit einer Planänderung konfrontiert. Eine Terminkollision zwischen unserer Gruppe und einer weiteren zwang uns dazu, die Reihenfolge umzukehren und die Verkostung vorzuziehen. Dem Verantwortlichen war das natürlich zu dumm und womit wir unsere Besichtigung wieder beendet haben, kann man sich wohl vorstellen.

Gut gestärkt also, ging es für uns gegen Mittag in die Salzburger Altstadt – Zeit zur freien Verfügung. Kenner wissen, Salzburg hat viel zu bieten, vor allem gelingt es dort wie selten wo, Kultur und Gemütlichkeit zu verbinden und so war es wenig überraschend, dass der Großteil der Reisegruppe ein gemütliches Caféhaus in unmittelbarer Nähe eines Museums, Geburtshauses oder Doms aufsuchte.

Als letzte Etappe unserer Samstagsausfahrt stand Mondsee am Programm. Genauer gesagt der Heurige „Hussenbauer“, einige Meter im Hinterland von Mondsee. Nach geselligem und gemütlichen Beisammensein und einer zünftigen Heurigenjause traten wir schlussendlich am frühen Abend die Heimreise an und kamen, vor allem gut gestärkt, gegen 22.00 Uhr in St. Pantaleon an.